content top

Hochzeitsbrauch – Baumstammsägen

Nach dem Standesamttermin oder dem Kirchenbesuch wird dem Paar eine Bogensäge überreicht, mit welcher ein aufgebockter Baumstamm gemeinsam zersägt werden soll. Dabei wird das Paar von den Umstehenden nach Kräften angefeuert. Dieser süddeutsche Brauch symbolisiert die Strapazen des Lebens, die das Paar fortan zusammen bewältigen soll.